Teneriffa 2019

Unser Urlaub vom 9. bis 28. Oktober beginnt in Puertito de Güimar, führt über Santa Cruz und Garachico nach Playa San Juan.

Puertito de Güimar

9.- 11. Oktober

Für die ersten beiden Nächte haben wir uns eine Unterkunft in Puertito de Güimar ausgesucht, dem Ort in dem wir 2014 für 14 Tage unser Quartier hatten.

Santa Cruz

11.- 16. Oktober

11. Oktober

Heute sind wir nach Santa Cruz umgezogen. Wir wohnen im Zentrum der Hauptstadt in einem tollen  Appartement im 13. Stockwerk eines Hochhauses mit einer fantastischen Aussicht. Die nächsten 5 Nächte werden wir hier verbringen. 

Die ersten 7 Fotos zeigen alle Ansichten von unserer Unterkunft aus. 

12. Oktober

Unser Tag beginnt mit einem Frühstück in unserem Domizil, bevor wir zum Schwimmen an die Playa de las Teresitas bei San Andres fahren. Anschließend fahren wir durch das Anaga Gebirge über La Laguna zurück.

Ein kleiner Rundgang am Abend

13. Oktober

Sonntags ist vor den Markthallen von Santa Cruz ein großer Flohmarkt. Deshalb beschließen wir unser Frühstück in den Markthallen einzunehmen und uns ein bisschen umzuschauen. Von den Markthallen streifen wir durch die Stadt. Besuchen den Plaza de Weyler, den Parque Garcia Sanabria, den Plaza 25 de Julio und den wunderschönen Plaza Principe de Asturia.

Den Nachmittag verbringen wir im botanischen Garten von Santa Cruz, dem "Palmetum" einem Park, der auf einer ehemaligen Müllhalde angelegt wurde.

14. Oktober

Heute fahren wir zu dem wirklichen Höhepunkt der Insel: dem Teide, dem höchsten Berg Spaniens. Mit seinen  3715 Metern erhebt er sich aus einer riesigen Caldera mit 17km Durchmesser, die mit über 2000 Metern Höhe fast immer über den Wolken liegt.

15. Oktober

Nachdem wir gestern lange unterwegs waren, bleiben wir heute Vormittag im Ort, schwimmen noch einmal im Meer und gehen Abends noch einmal bummeln.

Garachico

16.- 21. Oktober

16. und 17. Oktober

Nach tollen Tagen in Santa Cruz wechseln wir jetzt für die nächsten 5 Tage nach Garachico  an die Nord West Küste Teneriffas. Diese Stadt liegt auf einer Landzunge, die im Jahre 1706 durch einen Vulkanausbruch entstanden ist, bei dem die damals größte und bedeutendste Hafenstadt von Teneriffa fast vollständig zerstört wurde und niemals mehr ihre damalige Bedeutung errang.

18. Oktober

Heute besuchen wir den Ort Buenavista del Norte mit seinem wunderbaren Uferweg entlang der Playa de las Arenas, essen in dem Restaurant Burgado- Die Brandung ist heute recht stark und sorgt für einiges Spektakel.

19. Oktober

Über El Tanque und Santiago del Teide führt uns der Weg über die Berge des Macizo de Teno nach Masca. Anschließend geht es weiter zur Küste hinab nach Buenavista del Norte und noch einmal zu der schönen Playa de las Arenas.

20. Oktober

Bei strahlendem Himmel beginnen wir den Tag mit einem Streifzug durch Garachico.

Anschließend fahren wir nach Icod de los Vinos, wo der älteste und größte Drachenbaum der Kanaren steht.

Playa San Juan

21.- 28. Oktober

21. Oktober

Unser letzter Aufenthaltsort auf Teneriffa ist Playa San Juan an der Westküste von Teneriffa.

Nach einem kleinen Frühstück machen wir uns auf den Weg über das Gebirge.

22. Oktober

 Heute geht es gegen Mittag zum zweiten mal in diesem Jahr in die Caldera. Aus dieser Hochebene erhebt sich der höchste Berg Spaniens und gleichzeitig der dritthöchste Inselvulkan der Erde, der Pico del Teide.

 

23. und 24. Oktober

 Wir erkunden ein wenig die Umgebung und am 24. Oktober fahren wir über die Caldera am Teide vorbei nach Orotava und von dort über Santiago del Teide nach Playa San Juan zurück

25. bis 27. Oktober

Wir verbringen jetzt die letzten Tage in der näheren Umgebung von San Juan. 

die letzten Fotos vor dem Rückflug